Vinylboden / Designbelag

Vinylböden – auch bekannt als Designbelag oder Designboden – werden als Bodenbelag immer beliebter. Weil Vinylboden nicht nur besonders vielseitig, sondern auch extrem strapazierfähig und sehr pflegeleicht ist, wird er häufig in öffentlich genutzten Räumen wie Ladengeschäften, Bürogebäuden, Hotels etc. eingesetzt, ist aber auch für privat genutzte Wohnungen und Häuser bestens geeignet.

Vinylboden – Multitalent mit vielen Vorteilen

Als moderner Bodenbelag überzeugt Vinylboden sowohl wenn es um Funktionalität geht als auch in Sachen Design. Er ist unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und daher ideal für die Verlegung in Bad und Küche. Dank seiner elastischen Oberfläche ist Vinylboden als Bodenbelag sowohl trittschalldämmend als auch gelenkschonend. Ein weiterer Pluspunkt des Designbelags ist die geringe Aufbauhöhe, die insbesondere ihn in vielen Fällen zur optimalen Fußboden-Lösung bei Renovierungen macht.

Designbeläge für Gestaltungsfreiheit

Vinylböden können mit unterschiedlichen Druck- und Prägeverfahren nicht nur farblich, sondern auch in ihrer Oberflächenstruktur ganz unterschiedlich gestaltet werden, so dass Holz-, Stein- oder Fliesenreproduktionen nicht nur optisch authentisch wirken, sondern auch exklusive haptische Erlebnisse bieten. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten lassen sich durch die Einarbeitung von Ornamenten, Bordüren und sogar der Intarsien, wie z.B. einem Firmenlogo, verwirklichen.