Holzterrassen mit Stil

Die Sehnsucht nach dem Frühling hat nun ein Ende. Es wird wärmer und endlich blüht es überall. Die Gartensaison kann also beginnen. Dass Gartenbesitzer glückliche Menschen sind, muss ich Ihnen ja nicht extra erzählen. Jeder Sonnenstrahl zaubert ihnen ein Lächeln ins Gesicht und schenkt ihnen schöne Aussichten auf wunderbare Stunden im Freien.

Für viele Menschen beginnt das Gartenjahr auf der Terrasse: mit dem ersten Frühstück in der Frühlingssonne, der ersten Bratwurst vom Grill oder dem kühlen Bier am Abend, wenn im Mai die Temperaturen zum Verweilen an der frischen Luft einladen. Können Sie es auch kaum erwarten, endlich wieder im Garten zu sitzen? Haben Sie vielleicht schon die erste Einladung zum Grillen ausgesprochen? Eine Terrasse erweitert im Sommer den Wohnraum nach draußen. Lesen Sie unsere Empfehlungen für Terrassendielen aus Holz.

shutterstock_92862469_parkettum_Göttingen

Foto: Shutterstock

 

Nehmen Sie sich Zeit für die Planung Ihrer Traum-Terrasse

Terrassen – als zweites Wohnzimmer im Sommer – erweitern Ihren Wohnraum in den Garten und schaffen eine natürliche Brücke zwischen drinnen und draußen. Gerade deswegen ist die Optik der Terrassengestaltung sehr wichtig. Egal, ob es um Terrassendielen, den Sonnenschutz oder die Dekoration geht: Sie sollten sich bei der Planung Zeit nehmen und Ihren Wohnraum in der Natur so gestalten, wie er Ihnen am besten gefällt und Ihrem Budget entspricht.

Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, Traum-Terrassen zu gestalten, die schön aussehen, stabil und pflegeleicht sind und zudem über viele Jahre halten. Gestalten Sie diese wichtige Zone direkt am Haus ohne Kompromisse, wenn Sie draußen Holz unter den Füßen spüren wollen. Ich empfehle Ihnen, hochwertige und erprobte Hölzer zu verwenden und auf eine sorgfältige, handwerklich überzeugende Ausführung bei der Gestaltung Wert zu legen.

 

Ist das beste Terrassenholz auch ökologisch?

Verschiedene Kriterien beeinflussen die Eignung einer Holzdiele für eine Holzterrasse. Neben Haltbarkeit, Maßhaltigkeit und Herkunft ist auch die Sortierung der Terrassendiele entscheidend. Es gibt für mich nicht „das beste Holz“, sondern nur die Frage, welche Kriterien für Sie wichtig sind..

Angesichts fortschreitenden weltweiten Waldverlustes und illegaler Rodungen des Regenwaldes ist auch beim Einkauf von Dielen Umsicht geboten. Obwohl dem Wort Tropenholz ein negativer Aspekt anhaftet, garantieren wir Ihnen, dass wir nur FSC zertifizierte Hölzer bester Qualität verkaufen. Das FSC-Label (Forrest Stewardship Council) ist eindeutiger Indikator dafür, dass das Produkt aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammt.

Terrasse_Göttingen_parkettum

Foto: Artur Römmich

Alternativen zum Tropenholz sind schnell nachwachsende heimische Nadelhölzer oder Bambus. Hier spielt der Aspekt der Langlebigkeit eine große Rolle. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, sollten Sie sich mit dem Gedanken der geringeren Haltbarkeit anfreunden.

Wir haben für jeden Wunsch die passende Empfehlung. Doch vorher stellen wir gründliche Fragen. Zwei Grundrichtungen bestimmen unsere Beratung: Soll die Terrassendiele haltbar und dauerhaft sein oder dauerhaft und ökologisch? Wenn diese Frage beantwortet ist, geben wir Ihnen konkrete Empfehlungen. In unserer Ausstellung zeigen wir Ihnen umfangreiche, passende Musterplatten und Referenzbilder.

 

Holztrend Ipé – der Hartholztraum für Ihre Terrasse

Kennen Sie Ipé? Wenn Ihnen ein besonders glitzernder Terrassenboden auffällt, der wie ein Diamant schimmert, sehen Sie sehr wahrscheinlich das Tropenholz Süd- und Mittelamerikas – Ipé. Das Holz ist eines der härtesten Hölzer weltweit und hat eine natürliche Färbung, die sich von einem zarten Hellbraun bis hin zu einer gelb-grünen oder braun-olivgrünen Tönung erstreckt. Diese Färbung markiert diese Holzart und macht sie zu einem besonders begehrten Trend-Bodenbelag. Ipé ist extrem widerstandsfähig gegen Schädlinge und Pilze und hält in der Regel bis zu 35 Jahre, ohne dass aufwendige Restaurierungsarbeiten notwendig werden. Sie dürfen Ihre Terrasse aus Ipé als eine lange zu nutzende Investition bezeichnen. Ipé ist natürlich nur eine Möglichkeit, Ihre Terrasse zu gestalten.

Fazit:

Bei der Wahl der Dielen geht es weder um eine richtige, noch um eine falsche Entscheidung, sondern um Ihre persönlichen und wertmäßigen Vorstellungen. Wir bewerten Ihre Kriterien demnach nicht, sondern setzen sie professionell und zuverlässig um.

Genießen Sie die schönste Zeit des Jahres und schaffen sich mit unserer Kompetenz einen traumhaften Lieblingsplatz für den Sommer.




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@parkettum.de widerrufen.