Parkett-Trends 2017: Mut zu ausgefallener Bodengestaltung

Trends und Entwicklungen bei Parkettböden stehen auf der Domotex, der weltweit größten Messe für Teppiche und Bodenbeläge, auf der Tagesordnung. Holz bleibt in 2017 das beliebteste Material bei den Bodenbelägen und Parkettdielen als der Klassiker werden die Einrichtungen von Häusern und Wohnungen weiterhin bestimmen. Meine Leidenschaft für Holz kommt so voll auf ihre Kosten und ich stelle immer wieder fest, dass Tradition und neueste Trends wunderbar zusammenpassen.

6_Herter_Fischgrät_Raumbild_311_Giga_XXL_Teakeiche_herringbone Kopie

Herter Fischgrät Giga XXL Teakeiche herringbone

Das Naturmaterial Holz steht seit Jahren im Mittelpunkt und verleiht jedem Wohnbereich seine individuelle Handschrift. Ich habe für Sie auf der Domotex einige Neuigkeiten aufgespürt. Im heutigen Artikel erzähle ich Ihnen, welche Bodentrends vorne liegen. Lassen Sie sich inspirieren!

 

Trend Bodenbelag Parkett – auf der Reise in die Vergangenheit

Die neuen Einrichtungstrends zeigen deutlich: 2017 wird das Jahr der Vergangenheit. Nostalgie, Holz und Handarbeit stehen bei den Trends und Entwicklungen im Vordergrund. Im schnelllebigen Alltag schätzen Menschen wieder mehr die Gemütlichkeit und das Lebensgefühl des Landhauses. Damit setzt sich das seit Jahren aktuelle „Homing“ auch in diesem Jahr fort. „Homing“ beschreibt einen Lebensstil, bei dem das eigene Zuhause zum gemütlichen, sozialen Lebensmittelpunkt wird.

3_Kährs_Ungarisches_Fischgrät_Chevron Oak Dark Brown (2) 151XADEKWKKW18R Kopie

Kährs Ungarisches Fischgrät Chevron Oak Dark Brown

Kein Wunder, dass das Thema „Natürlichkeit“ im Parkettdesign eine große Rolle spielt. Astlöcher und andere vermeintliche Macken in Hölzern bleiben sichtbar und werden nicht entfernt. Holz soll und darf in seiner Natürlichkeit erkennbar sein. Parkettböden in Weiß und Grau zum Beispiel sorgen für echt nordisches Wohlfühlambiente und lassen Räume luftig und geräumig erscheinen.

 

Außergewöhnliche Verlegemuster – Bodenerlebnisse in neuem Design

Eiche wird Trendholz Nummer eins bleiben. Denn die unbegrenzten Möglichkeiten ihrer Verarbeitung werden auch in Zukunft viele Kunden glücklich machen. Mir gefällt in diesem Jahr eine individuell gefertigte 3-Schicht-Diele der Firma Hain ganz besonders gut. Die Premium-Ausführung Eiche in Kaschmirgrau bringt den lebhaften Charakter der Eiche voll zur Geltung und sorgt für traumhafte Bodenerlebnisse mit beeindruckender Wirkung.

1B_Hain Designboden Trapez, gebürstet kaschmirweiß geölt, Sortierung astig_Modehaus Leffers, Blocher&Blocher,Foto Grothus 2 k

Hain Designboden Trapez, gebürstet kaschmirweiß geölt, Sortierung astig, BV: Modehaus Leffers, Architekt: Blocher&Blocher, Foto: Grothus

Hain, die Manufaktur für geölte Natur-Holz-Böden, glänzt nicht nur mit bester Qualität, sondern sie lässt Kundenherzen höherschlagen, die besondere Verlegemuster lieben. Im Aufsehen erregenden „Designboden Trapez“ spiegelt sich ein klar strukturierter Stil wider, der jedem Wunsch nach individuellen Bodenkonzepten standhält.

Die Vorteile dieses Eichebodens in Bezug auf Härte und Elastizität sichert auch in Objekten mit hoher Kundenfrequenz einen langlebigen und strapazierfähigen Boden. Eine ausgezeichnete Wahl stellt dieser Boden zudem unter ökologischen Aspekten dar: Das verwendete Holz stammt ausschließlich aus nachhaltiger europäischer Forstwirtschaft und sorgt mit seiner Naturöl-Veredelung für ein ausgleichendes Raumklima.

4_Herter_Fischgrät_ged_Eiche_Sägeschnitt-Optik_friseur_am_wald_2016_01 Kopie

Herter Fischgrät Teakeiche Sägeschnitt Optik, Friseur am Wald

 

Nachhaltigkeit ist und bleibt ein wichtiges Kaufkriterium

Die Sehnsucht nach wertiger Handwerkskunst und ökologisch nachhaltigem Umweltbewusstsein findet weiterhin starke Beachtung. In ihrer Wohnung wollen Menschen keine Schadstoffe. Ich trage mit meinem Handwerk und meiner Produktauswahl dazu bei, gesunde und nachhaltige Wohnräume zu gestalten.

Gerne stellen wir Ihnen exklusive, vielfältige Parkette und Holzdielen in einem individuellen Beratungsgespräch vor. Denn jeder Trend ist nur dann schön, wenn er den passenden Raum findet.

1C_Hain Designboden Trapez, gebürstet kaschmirweiß geölt, Sortierung astig_Modehaus Leffers, Blocher&Blocher,Foto Grothus 1 k

Hain Designboden Trapez, gebürstet kaschmirweiß geölt, Sortierung astig, BV: Modehaus Leffers, Architekt: Blocher&Blocher, Foto: Grothus




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@parkettum.de widerrufen.