parkettum Römmich gehört zu den Top 100 Unternehmen im deutschen Mittelstand

Der 24. Juni 2016 wird noch sehr lange wunderbare Erinnerungen und humorvolle Gedanken in mir wecken. Zum einen, weil meine Frau und ich voller Aufregung im falschen Abteil der Deutschen Bahn saßen und im wahrsten Sinne des Wortes mit unserem Wagon abgehängt wurden. Unsere geplante Reise von Göttingen nach Essen endete leider in Hagen. Ich musste erkennen, dass ich vor Aufregung meine Fahrkarte nicht richtig gelesen hatte. Ausgerechnet an so einem wichtigen Tag!

Zum anderen erinnert mich diese abenteuerliche Reise daran, dass es auf dem Weg zum Erfolg häufig darum geht, die Wegstrecke gut zu planen und ohne Ablenkung einzuhalten, um am geplanten Ziel anzukommen. Nun, nachdem wir im richtigen Zug saßen, stand unserer Vorfreude auf die Teilnahme am Deutschen Mittelstands-Summit im Collosseum Essen nichts mehr im Wege.

 

Preisverleihung im Colosseum – hier verschmelzen Historie und Moderne

Das Colosseum Essen ist die umgebaute, ehemalige mechanische Werkstatt der Friedrich Krupp AG; heute eine denkmalgeschützte Industriehalle, die zu einer Event-Location umgebaut wurde. Schon beim ersten Schritt in diese geschichtsträchtige Halle mit ihren alten Stahlkonstruktionen und Jugendstilelementen fühlten wir uns mit dem Thema „Innovation im Handwerk“ verbunden. Die faszinierende Architektur, die außergewöhnliche Atmosphäre und der erstklassige Service boten die perfekte Kulisse für unsere Auszeichnung zum TOP 100 Unternehmer.

top100_parkettum_Roemmich

Foto: KD Busch/compamedia

 

TOP 100 Unternehmer gehören zur Innovationselite Deutschlands

Voller Freude und einer großen Portion Lampenfieber haben wir an diesem geschichtsträchtigen Ort erfahren, dass wir zur Innovationselite Deutschlands gehören. Das hat mir beim Entgegennehmen der Urkunde fast den Atem verschlagen und sorgt bis heute für Gänsehautfeeling. Meine Frau Irina und ich konnten es kaum erwarten, die Auszeichnung zum TOP 100 Unternehmen des deutschen Mittelstandes von Ranga Yogeshwar in Empfang zu nehmen.

Die TOP 100 zählen in ihren Branchen zu den Schrittmachern. Im Durchschnitt erzielen sie 40% Ihres Umsatzes mit Marktneuheiten und Produktverbesserungen. Der Mentor, Ranga Yogeshwar, ist von der Qualität der Unternehmen tief beeindruckt und hofft auf eine Signalwirkung für die deutsche Wirtschaft.

Zugegeben, der wissenschaftliche Auswahlprozess war für mich beim Ausfüllen des Fragebogens eine echte Qual und ich hätte beinahe auf den Unternehmensvergleich verzichtet. Mit den Worten: „Das ist nichts für mich – das ist was für Konzerne“, habe ich mich zunächst gegen den Wettbewerb entschieden und danke heute den Mitarbeitern von compamedia für ihre motivierende Unterstützung und Ermutigung.

 

Top 100 Unternehmer zu sein, ist eine Teamleistung

Diese Auszeichnung macht mich und mein Team besonders stolz, weil unsere modernen Präsentationsformen in der Kundenansprache und unser geschicktes Online-Marketing von einem unabhängigen Institut getestet und bestätigt wurden. Auch unsere neue und aufwendig gestaltete Parkettausstellung spielte eine wichtige Rolle für die Nominierung des seit 1993 vergebenen Preises für besondere Innovationskraft an mittelständische Unternehmen.

Der Sprung vom Ein-Mann-Betrieb zum Unternehmer mit 16 Beschäftigten ist nicht nur gut gelungen, sondern erfüllt die komplette Mannschaft von parkettum mit Stolz und Dankbarkeit. Nur gemeinsam können wir auch in Zukunft mit unseren Kunden unsere Faszination für Holz teilen.

 

Top 100 Unternehmer zu sein, ist ein Versprechen für die Zukunft

„parkettum Römmich bringt frischen Wind in eine konservative Branche.“, sagen Journalisten zu unserer Arbeit. Dieses Zitat macht mich stolz und spornt mich an, auch in Zukunft mit innovativen Ideen zu agieren und den Wettbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein.

Parkettum_Roemmich_Top 100 Innovator

Foto: KD Busch/compamedia




Kommentare

coupons code says

Ich glaube einfach, dass wir Menschen Gegensätze brauchen, da wir ja sonst gar nicht Kategorisieren könnten. Wenn es Stärke gibt, muss s auch Schwäche geben, sonst könnten wir gar nicht definieren, was Stärke ist, wir hätten gar keine Abgrenzung und die Kategorie wäre irgendwie überflüssig. Trotzdem denke ich, dass das ein von Menschen gebautes Konstrukt ist. Was für dein einen wie eine Schwäche erscheint, entpuppt sich vielleicht im Nachhinein als wahre Stärke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@parkettum.de widerrufen.